Stellenbörse für MFA und Ärzte - Arbeitgeber
Stellenbörse für MFA und Ärzte - Arbeitgeber

Aktuelles für MFA

Jobmotor 2020 - MFA

Die Bundesagentur für Arbeit hat für die Badische Zeitung Daten aus der Region erhoben. Gefragt wurde danach, welche Branchen die größten Jobmotoren sind und in welchen Berufen viele Stellen entstehen. Berufe der Lagerwirtschaft und im Verkauf stehen an den beiden vordersten Plätzen. Medizinische Fachangestellte rangieren auf Platz 10.

Medizinische Fachangestellte:

445 Offene Stellen - 89 Tage (durchschnittliche Vakanzzeit zw. Stellenausschreibung und Stellenbesetzung).

Quelle: Badische Zeitung, 13.01.2021, S. 16 Wirtschaft.

Tarifergebnis für MFA:            ab 1. Jan. 2021 plus 6 Prozent

16.12.2020. Nach Ablauf der Erklärungsfrist steht das Ergebnis der Tarifverhandlung für Medizinische Fachangestellte (MFA) fest. Die Tarifparteien – der Verband medizinischer Fachberufe e.V. und die Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen der Arzthelferinnen/Medizinischen Fachangestellten (AAA) hatten sich am 8. Dezember in Berlin in der zweiten Runde geeinigt.
Der Tarifvertrag enthält drei Stufen:

Zunächst steigen die Gehälter zum 1. Januar 2021 um 6 Prozent. Zum 1. Januar 2022 folgen weitere 3 Prozent und zum 1. Januar 2023 ein Plus von 2,6 Prozent. Der Tarifvertrag gilt bis zum 31. Dezember 2023.
Drei Stufen wurden auch für die Ausbildungsvergütungen vereinbart. Diese erhöhen sich ab 1. Januar 2021 im ersten Ausbildungsjahr von bisher 865 auf 880 Euro, im zweiten Ausbildungsjahr von 910 auf 935 Euro und im dritten von 960 auf 995 Euro. Ab 2022 betragen die Ausbildungsvergütungen in den drei Ausbildungsjahren 900, 965 bzw. 1.035 Euro und ab 2023 jeweils 920, 995 bzw. 1.075 Euro.
Darüber hinaus steigt im Jahr 2022 die Sonderzahlung ab dem zweiten Jahr der Betriebszugehörigkeit von 65 auf 70 Prozent des regelmäßigen Bruttomonatsgehalts.
Abgeschlossen wurde zudem ein Tarifvertrag zur Kurzarbeit für den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2021. Der Vertrag ist angelehnt an die Regelungen des öffentlichen Dienstes und enthält unter anderem die Aufstockung zum Kurzarbeitergeld auf 80 Prozent des Nettoentgelts, den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen und die Wiedereinstellung bei befristeten Arbeitsverträgen.

mehr Infos unter https://www.vmf-online.de/mfa/mfa-tarife

 

Gehaltstarifvertrag für Medizinische Fachangestellte/Arzthelferinnen

 

Gehaltstabelle gültig ab 01.01.2021

Berufsjahre TG I
(Euro)
TG II
(Euro)
TG III
(Euro)
TG IV
(Euro)
TG V
(Euro)
TG VI
(Euro)
1. – 4. 2.088,40 2.245,03 2.349,45 2.506,08 2.714,92 3.028,18
5. – 8. 2.267,70 2.437,78 2.551,16 2.721,24 2.948,01 3.288,17
9. – 12. 2.411,95 2.592,85 2.713,44 2.894,34 3.135,54 3.497,33
13. – 16. 2.480,05 2.666,05 2.790,06 2.976,06 3.224,07 3.596,07
17. – 20. 2.743,71 2.949,49 3.086,67 3.292,45 3.566,82 3.978,38
21. – 24. 2.793,71 3.003,24 3.142,92 3.352,45 3.631,82 4.050,88
25. – 28. 2.843,71 3.056,99 3.199,17 3.412,45 3.696,82 4.123,38
ab dem 29. 2.893,71 3.110,74 3.255,42 3.472,45 3.761,82 4.195,88

 

   

Ausbildungsvergütung 1.        2.        3. Jahr

01.01.2021         880,00     935,00     995,00
01.01.2022 900,00     965,00   1.035,00
01.01.2023 920,00     995,00   1.075,00
 
       
       
       

 

Masernschutzgesetz 01.03.2020

Nachweispflicht

Nach 1970 Geborene Beschäftigte in Gemeinschaftseinrichtungen und in med. Einrichtungen müssen seit dem 01. März 2020 nachweisen, gegen Masern geimpft oder immun zu sein. Gleiches gilt für in Gemeinschaftseinrichtungen betreute Kinder und Jugendliche.

Für Personen, die zum 01. März 2020 bereits in den betroffenen Einrichtungen tätig waren oder betreut wurden, muss der Nachweis bis zum 31. Juli 2021 vorliegen.

Der Masernschutz wird entweder durch eine vollständeige Dokumentation im Impfausweis oder ein ärztliches Zeugnis über eine ausreichende Immunität gegen Masern nachgewiesen.

Gütesiegel

 

 

 

Das Portal www.mfa-jobnet.de ist seit

August 2012 Mitglied der fairen Jobbörsen.

Kontakt

Telefon Beratung

+49 (0)761 286911

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Faire Jobbörse

Neu für Arbeitgeber

Seit dem 01. März 2020 müssen Beschäftigte in med. Einrichtungen nachweisen, gegen Masern geimpft oder immun zu sein, mehr hier

Fortbildung Impfen

Selbststudium für MFA

  • Impfassistentin in der Frauenarztpraxis

Hier geht es zur Anmeldung zum Selbststudium Impfen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2021 Stellenbörse mfa-jobnet.de.